Die Chemie Epoche in Klasse 12 stand ganz im Zeichen der Kohlenstoffverbindungen. Hier mein Epochenheft dazu.

chemie-k12.pdf

Die vielen Strukturformeln auf der Titelseite sind eigentlich RNA Tripletts und gehören somit mehr in die Biologie. Den verwendeten Quellcode für die Grafik hab ich auf texample.net gefunden.

Die chemischen Strukturformeln sind mit dem Paket chemfig entstanden. Bevor ich angefangen habe dieses Dokument zu schreiben habe ich mir die ganzen alten Pakete für Strukturformeln auf CTAN angeschaut und war wirklich froh das es die Neuentwicklung chemfig gibt, die auf TikZ basiert. Wenn man einmal in der Syntax von \chemfig drin ist, dann geht das Ganze schon sehr schön und das Resultat kann sich sehen lassen. Wie die meisten LaTeX Pakete kommt auch chemfig mit einer umfassenden Dokumentation daher (auch aufrufbar mit dem Kommando texdoc chemfig). Das Einzige, was mir an chemfig aufgefallen ist, ist die etwas verlängerte Übersetzungszeit mit pdftex (lag zuletzt bei einer Minute und 43 Sekunden auf einem nicht sonderlich schnellen Rechner CPU: AMD Sempron 2 GHz, RAM: 1 GB).

Die Lewis-Schreibweise ist auch mit chemfig gesetzt worden und nicht mehr manuell mit TikZ, wie bei meinen vorherigen Chemieheften.

Bei den sonstigen Paketen für Chemie hat sich nichts geändert.

Advertisements